Die 0-Euro-Initiative mit voller Wirkung! Kunden behalten, überzeugen, hinzugewinnen?

Geht jetzt für 0 Euro!*

Bestehende Kunden halten, als stationärer Anbieter dauerhafte Abwanderung zu online-Anbietern begrenzen oder als online-Anbieter richtig durchstarten und das voll gefördert und ohne weitere Zahlungsverpflichtung? Das geht bis Ende Juni 2021. *(Es sind Vorgaben zu erfüllen, die jedoch in sehr vielen Fällen vorliegen. Es handelt sich dabei um die Möglichkeiten der Überbrückungshilfe III, weitere Infos finden Sie hier). Von uns bekommen Sie die volle Unterstützung und wir finden aus den vielfältigen Möglichkeiten stimmige, wirkungsvolle und flexible Lösungen.

Werben für 0 Euro?

Sprechen Sie uns an, kommen Sie vorbei oder lassen Sie sich telefonisch beraten. Wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf, die Sie mit Directmailing in München und Bayern haben. Von der Unterstützung in der Findung einer kreativen Idee für Ihr Werbemittel über den Druck bis hin zur Verteilung – wir übernehmen für Sie alles.

Trotz Corona heißen wir Sie in unserem großen Büro mit stets offenen Fenstern gerne willkommen. Denn wir sind der Meinung, dass man in einem persönlichen Gespräch immer zu einem besseren Ergebnis kommt. So können wir Sie perfekt beraten und Ihre nächste Werbe-Aktion wird entsprechend erfolgreicher! Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Hier weiterlesen

Die Kunst mit wechselnden/ unbekannten/ tagesaktuellen Rahmenbedingungen klar zu kommen

flexstart, prestart, softstart

Wir leben von Werbung, von Informationen, die Menschen erreichen soll, deshalb wissen wir auch, dass sich einige entschieden haben, nichts, rein gar nichts mehr in Informationen und Werbung zu investieren. Sofern es keine rein finanzielle Entscheidung ist, sollte es bestimmt bessere Lösungen geben. Gerade jetzt, wenn wenig los, kann es mit deutlich geringerem Aufwand gelingen, Menschen, Kunden, Interessenten, ob neu oder alt zu erreichen. Dennoch bleibt die Ungewissheit, wie wirksam so etwas sein kann, wenn die Einschränkungen noch länger andauern. Wird es Ende Märzz, im April oder sogar erst im Sommer so weit sein? Spekulation und nichts tun hilft vermutlich kaum. Deshalb möchten wir Ihnen mit unseren drei Produktlinien: softstart, flexstart und prestart genau die Umsetzungsvarianten an die Hand geben, die für Sie genau in den finanziellen Rahmen passen und Ihnen die daraus größte Wirksamkeit ermöglichen.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie vorbei oder lassen Sie sich telefonisch beraten. Wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf, die Sie mit Directmailing in München und Bayern haben. Von der Unterstützung in der Findung einer kreativen Idee für Ihr Werbemittel über den Druck bis hin zur Verteilung – wir übernehmen für Sie alles.

Trotz Corona heißen wir Sie in unserem großen Büro mit stets offenen Fenstern gerne willkommen. Denn wir sind der Meinung, dass man in einem persönlichen Gespräch immer zu einem besseren Ergebnis kommt. So können wir Sie perfekt beraten und Ihre nächste Werbe-Aktion wird entsprechend erfolgreicher! Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Hier weiterlesen

München im Detail: Sendling

Für Sie nehmen wir Münchner Stadtviertel genauer unter die Lupe

Und zeigen Ihnen, wie Sie auf einer Tour noch viel neues entdecken können!

Wir sind seit über 35 Jahren mit Haushaltswerbung und Flyerverteilung in München unterwegs, und halten immer Augen und Ohren offen. Daher kennen wir uns bestens aus – in jeder Straße unserer schönen Stadt!

Hier teilen wir sehr gerne unser Wissen über München und die Besonderheiten mit Ihnen und stellen hier nach und nach interessante Stadtviertel vor. Heute das Viertel, in dem man der Isar sehr nahe ist und hervorragende Verpflegung findet, es geht um „Sendling“.

Von wo bis wo genau?

Süd- bis südwestlich der Münchner Innenstadt liegt Sendling, der Stadtbezirk 6. Er wird im Osten von der Isar begrenzt, nordöstlich grenzt er an den Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, im Norden an die Schwanthalerhöhe an. Im Süden schließt sich Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln an und im Westen Sendling-Westpark.

Besonderheiten in Sendling

Außer, dass Obersendling gar nicht zum Bezirk „Sendling“ gehört, hat der Stadtteil noch mehr Besonderheiten zu bieten. Fangen wir mit dem „Zentrum“ Sendlings, dem Harras an. Er ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Viertel. Hier kreuzen sich U-Bahnen, S-Bahnen, die BOB, der Meridian sowie mehrere Buslinien. Der Harras: das Tor zur Welt, wenn man so will.

Der Platz wartet mit mehreren architektonisch interessanten Gebäuden auf: An der Nordseite des im Grundriss dreieckigen Areals stehen mehrere Wohnhäuser im Jugendstil aus der Zeit um 1900, zum Teil mit großformatigen Stuckornamenten. Harras heißt der Platz übrigens wegen des Kaffeehausbesitzers Robert Harras, der hier an der Gabelung der Landstraßen nach Wolfratshausen und nach Weilheim in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts das gleichnamige Café betrieb.

Ein Einkauf der besonderen Art in der Großmarkthalle

Hier sollte direkt zuerst erwähnt werden, dass gute bayerische Küche aus stets frischen Zutaten in den historischen Räumen der Gaststätte Großmarkthalle serviert wird – unbedingt probieren! Das Gelände der Großmarkthalle München hat nicht nur wirtschaftliche Bedeutung, sondern wartet auch mit einigen baugeschichtlich und architektonisch interessanten Gebäuden auf. Bei Gelegenheit mal vorbeschauen und die im Jahr 2000 eröffnete lichtdurchflutete Halle des Blumengroßmarktes bestaunen!

Ganz besondere Besonderheiten

Ein 37 Meter langes, ehemaliges Ausflugsschiff auf einer Brücke ausrangierter Schienen – im Schlachthofviertel? Wer’s nicht gesehen hat, der glaubt’s nicht! Aber es ist wahr und eine wunderbare Bereicherung, mit der sich der Münchner Gastronom Daniel Hahn durchgesetzt hat. Die MS Utting ist mittlerweile zu einem Wahrzeichen für den Stadtteil geworden. Food-Stände bieten frischgebackene Pizza, asiatische Burger oder veganes Eis an, die man sich auf den verschiedenen Decks der Alten Utting oder im dahinterliegenden Biergarten schmecken lassen kann.

Stadt oder Land? Der Stemmerhof

Eine kleine ländliche Oase finden Sie in Form eines ehemaligen Bauernhofes, der übrigens 1381 erstmals urkundlich erwähnt wurde, nicht weit vom Harras entfernt. Der Stemmerhof beherbergt kleine tolle Geschäfte und Restaurants und ist der schönste Dorfplatz mitten in der Stadt. Auf ihn fährt man quasi direkt drauf zu wenn man von der City auswärts die Lindwurmstraße rauffährt.

Ein Tipp für Fans der Architektur gibt es auch noch: In der Valley- und Danklstraße ranken Kletterpflanzen an Häuserwänden entlang und verhüllen die schönen Altbauten fast komplett in einem grünen Dickicht. So ergibt sich ein fantastisches Fotomotiv mit wunderschönen Eingangstüren und verzierten Balkonen.

Natur pur

Und die Isar mit viel Natur kann man hervorragend am Flaucher genießen. Hier verbringt jeder eine gute Zeit und langweilig wird es nie – aufgrund der Nackerten und den Erholungssuchenden, tagsüber genauso wie abends. Übrigens ist der Ort benannt nach der Gastwirtschaft „Zum Flaucher“, die 1870 von Johann Flaucher eröffnet wurde.

Schlagersänger und Fotomodell

Herr Flaucher ist auch heute noch ein beliebter Sendlinger, da er mit seinem Biergarten einen beliebten Treffpunkt zum Genießen und Verweilen geschaffen hat. Weitere prominente Sendlinger sind zudem der Schlagersänger Patrick Lindner, der 1960 in Sendling geboren wurde. Und das berühmte Fotomodell Uschi Obermaier, die ihre Kindheit und Jugend in Sendling verbrachte.

Nutzen Sie unser Wissen!

Übrigens: Wenn Sie ein Geschäft in Sendling haben, in Ihrer Nachbarschaft oder überhaupt dort werben möchten, sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen gerne ein ansprechendes Angebot und erreichen mit Haushaltswerbung in Ihrem Viertel Ihre Zielgruppe. Ob Flyer, Prospekte, Werbemittel oder auch gerne mögliche Sonderwerbeformen stellen wir für Sie direkt und verlässlich zu!

Sprechen Sie uns an – es lohnt sich!

Hier weiterlesen

München im Detail: Neuhausen/ Nymphenburg

Für Sie nehmen wir Münchner Stadtviertel genauer unter die Lupe

Und zeigen Ihnen, wie Sie auf einer Tour noch viel neues entdecken können!

Wenn man wie wir seit über 35 Jahren mit Haushaltswerbung in München unterwegs ist, dann kennt man sich mehr als gut aus. Bestens sozusagen – in jeder Straße unserer schönen Stadt!

Gerne teilen wir unser Wissen über München und die Besonderheiten mit Ihnen und stellen hier nach und nach interessante Stadtviertel vor. Heute eines unserer Lieblingsviertel und zwar „Neuhausen/Nymphenburg“.

So groß ist der Stadtteil?

Es ist der Stadtbezirk 9 und dieser reicht vom Schlosspark Nymphenburg im Westen bis zum Marsfeld am Innenstadtrand und erstreckt sich in seiner Nord-Süd-Ausdehnung vom Olympiapark über die Villenkolonie Gern bis zu den Gleisanlagen Hauptbahnhof-Pasing.

Bekannt ist das Viertel vor allem für eines: Das Nymphenburger Schloss. Es war früher Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten und Könige. Heute ist das Schloss zusammen mit dem Schlosspark eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Münchens. Tagtäglich (in Normalzeiten) steigen aus der Tram an der Notburgstraße zahlreiche Touristen und auch Einheimische aus, um ins Schloss zu gehen oder im angrenzenden Park zu flanieren. Oder natürlich um sich im Botanischen Garten München-Nymphenburg Schmetterlinge, Bienen und Pflanzen anzusehen. Eine wunderschöne und nicht alltägliche Einkehr finden Sie im Schlosscafé im Palmengarten – schauen Sie rein!

stadtviertel münchen neuhausen nymphenburg botanischer garten

Das Viertel hat noch so viel mehr zu bieten

Das Schloss mag ein Anziehungspunkt sein, aber das Viertel ist auch so besonders, weil es schöne Parks, kleine Cafés und Läden und viel Natur gibt. Wir zählen hier nur ein paar Tipps auf und hoffen, dass Sie bei einer Tour durch das Viertel auch vieles selbst entdecken.

Unsere Tipps

Ein paar unserer Favoriten: Deko und Kleinkram zum Verlieben findet man im Himmelblau, was Süßes gibt’s bei Eis Sarcletti, Herzhaftes und Lastenräder zu mieten bei Cinque Panini Kiosk. Wenn Ihnen der Sinn danach steht, ein neues Instrument zu lernen oder Ihr Können zu erweitern, empfehlen wir die Music Academy, wo Sie in unvergleichlicher Unterrichtsatmosphäre musizieren können.

Genießen Sie!

Danach gönnen Sie sich ein köstliches Bier im Hirschgarten – beim Trinken kann man gut Rehe beobachten. Gleich hinterm Friedhof in der Aldringenstraße gibt es ein paar der schönsten Jugendstilhäuser der Stadt zu sehen. Und für den süßen Abschluss empfehlen wir wärmstens das Ruffini, wo in hellen Räumen mit Holzdielen und auf der Dachterrasse Kuchen und italienische Speisen serviert werden.

Und wenn Sie alle Köstlichkeiten in diesem Stadtviertel genossen haben, dann hilft nur noch ein Verdauungs-Spaziergang am Kanal entlang. Dabei können Sie über folgende Funfacts des Viertels sprechen:

Wussten Sie schon?

In Neuhausen wurde der bayerische Schauspieler Helmut Fischer 1926 geboren. Außerhalb Bayerns ist er vor allem durch seine Rolle als „Monaco Franze – der ewige Stenz“ bekannt geworden.

Unter dem Namen Lilo Berndl wohnte Lilo Ramdohr von 1941 bis Mitte 1944 in der Prinzenstraße 30. Hier wurden im Mai 1942 von Alexander Schmorell auch Kartons mit Flugblättern der Weißen Rose versteckt.

Ebenfalls geboren in dem Vierteil wurde der früher beim FC Bayern München spielende Philipp Lahm (1983), und zwar in Gern.

Der rote Kobold wusste wie es geht

Die Erfinderin von Pumuckl und damit eine unserer großen Heldinnen lebte in Nymphenburg – Ellis Kaut (1920–2015).

Und um mit dem roten Kobold abzuschließen, sagen wir: „Jetzt geh du nur essen, und ich sitz hier ganz vergessen“… Wir wünschen viel Spaß auf einer Tour durch den Münchner Westen und hoffen, Sie entdecken auch neues. Teilen Sie es uns gerne mit.

Nutzen Sie unser Wissen!

Übrigens: Wenn Sie ein Geschäft in Neuhausen/Nymphenburg haben, in Ihrer Nachbarschaft oder überhaupt dort werben möchten, sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen gerne ein ansprechendes Angebot und erreichen mit Haushaltswerbung in Neuhausen/Nymphenburg Ihre Zielgruppe. Ob Flyer, Prospekte, Werbemittel oder auch gerne mögliche Sonderwerbeformen stellen wir für Sie direkt und verlässlich zu!

Sprechen Sie uns an – es lohnt sich!

Hier weiterlesen

Nur Vorteile: QR Code Integration auf dem Flyer

Geben Sie Ihrem Printmedium mit einem QR Code den entscheidenden Mehrwert

Im Handumdrehen wird print und digital perfekt kombiniert und Ihre Marketingkampagne wird noch erfolgreicher!

Flyer sind das perfekte Marketingtool. Glauben Sie nicht? Sie denken: „Print ist tot und der Flyer das traurige Opfer der Umorientierung in Richtung digital.“ Nehmen Sie sich 3.5 Minuten Zeit und lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen. Vor allem wenn Sie einen QR Code auf dem Flyer integrieren, steigert sich der Erfolg Ihrer Maßnahme erheblich.

Vorteile von Flyern als Werbemittel

Ein Flyer ist super schnell erstellt, günstig produziert und mit dem richtigen Partner ganz einfach und direkt an den potentiellen Kunden gebracht. Er transportiert viele verkaufsfördernde Informationen, ist handlich im Format und kann gut aufbewahrt und weitergegeben werden. Außerdem ist er das ideale Medium, um große Zielgruppen auf eine Neueröffnung, ein neues Produkt, ein Angebot oder einen Sonderverkauf hinzuweisen. Hier noch ein paar Tipps zur erfolgreichen Gestaltung.

QR Code Integration auf Flyer für mehr Werbeerfolg

Die Kombination macht’s!

„Flyer sind altbacken, wir machen nur noch Online-Werbung…“. Tja das hören wir leider immer häufiger. Doch die eben aufgezählten Vorteile von Printwerbung – speziell vom Flyer – wollen Sie sich doch nicht entgehen lassen, oder? Also warum nicht Print und digital kombinieren? So wird ein wahrer Erfolgsschuh draus. QR Codes sind heutzutage mit eigentlich jeder Kamera in Smartphones ganz einfach zu scannen.

Die Integration von QR Codes auf Printmitteln ist eine tolle Strategie um den Werbeerfolg zu steigern

So einfach geht’s!

Sie möchten ein neues Produkt bewerben? Dann erstellen Sie Ihren Flyer mit einschlägiger Botschaft und ansprechenden Bildern. Integrieren Sie nun einen QR Code darauf. Die Generierung eines Codes geht sehr schnell und einfach über Anbieter wie z.B. „QR Code Generator“. Einfach Website eingeben (wo speziell das neue Produkt beworben wird), Code wird automatisch generiert, personalisieren Sie ihn nach Bedarf und klicken Sie dann auf „Download“, um ihn im Bild-Format zu erhalten und auf den Flyer zu platzieren.

QR Code Integration auf Flyer für mehr Werbeerfolg

Was Sie herausfinden können, wenn Sie einen QR Code integrieren

Nach Verteilung der Flyer können Sie dann über den Code Generator nachvollziehen, wann, wo und mit welchem Gerät die Scans durchgeführt wurden. Außerdem können Sie mit Ihrem Websiten Analyse-Tool ebenfalls monitoren, wie viele zum Beispiel ein Formular ausgefüllt haben (so sammeln Sie nützliche Adressen und Leads) oder überhaupt Ihre Landing Page besucht haben.

Zusätzlich kann die QR-Code Integration auf Ihrem Flyer Ihnen auch bei der Promotion von Sonderangeboten, Dienstleistungen oder Produkten helfen, indem er Ihre Kampagne auf Ihre Online-Plattformen ausweitet und potenziellen Kunden hilft, Ihre Social-Media-Profile unkompliziert zu erreichen.

Für jeden Zweck ein QR Code

Mittlerweile kann man auch verschiedene QR Codes mit unterschiedlichen Möglichkeiten je nach Ihrem Bedarf integrieren. Es gibt zum Beispiel: Event-QR Codes, um Veranstaltungen einfacher zu organisieren (Kalenderfunktion, Antwortoption, etc.). Mit einem Video-QR Code wird Ihrem Kunden ein Video gezeigt, mit dem Sie unterstreichen können, wie genial Ihr neues Produkt ist oder Ihre neue Location. Und der Coupon-QR Code ist natürlich wie gemacht für einen Flyer. Drucken Sie diesen auf Ihre Werbeflyer, damit Ihre Kunden nichts verpassen und dabei sparen können.

Erfolgreich im Print mit QR Code Integration für mehr Werbeerfolg

So bunt wie Ihre Werbung

Von der klassischen (manche sagen langweiligen) Form in schwarz/weiß hat sich der QR Code zum Glück schon verabschiedet. Es ist möglich, den QR Code so bunt zu gestalten wie Ihre Werbung und man kann ihn sogar als Blickfang gestalten und integrieren.

Auch noch gut zu wissen bei der QR-Code Integration auf Flyer:

Also los geht’s und probieren Sie es aus! Wir unterstützen Sie bei der QR-Code Integration auf Ihren Flyer gerne und haben noch weitere hilfreiche Tipps für Sie. Was Sie zum Beispiel auf keinen Fall vergessen sollten, ist zu dem Code noch eine sogenannte „Call-to-Action“ hinzuzufügen. Also schreiben Sie deutlich, was der Kunde machen soll. „Jetzt scannen und mehr erfahren!“ oder „Code scannen und glücklich werden!“ 😉

Außerdem ist es essentiell wichtig, den Code vor Druck einmal zu testen sowie die Mindestgröße für einen QR Code einzuhalten. Auf einem durchschnittlich großen Werbematerial wie einem Flyer beträgt dieser 2 x 2 cm.

Was Sie bei der Integration von QR Codes auf Printmitteln wissen müssen

Übrigens: Wir verteilen für Sie nicht nur direkt und zielgenau an Ihre potentiellen Kunden sogar nach vielfältigen Selektionskriterien (Hunde- oder Gartenbesitzer, etc.) – wir helfen Ihnen auch sehr gerne in der Ideenfindung und Gestaltung Ihrer Werbemittel. Sprechen Sie uns an – es lohnt sich!

Hier weiterlesen

(Neu-) Kunden schnell, einfach, wirksam und kostengünstig direkt erreichen

Mit unserem umfassenden Angebot zum Directmailing

Super praktisch und schnell umzusetzen ist das Directmailing

Erreichen Sie mit einem Directmailing ganz einfach und direkt Ihre Kunden. Wir zeigen Ihnen wie und unterstützen Sie gerne in der Ausführung. Das direkte Anschreiben von Kunden und Interessierten mit personalisierten Adressen macht Sinn, wenn Sie:

  • ein neues Angebot haben,
  • einfach mal wieder auf sich aufmerksam machen möchten,
  • Bestandskunden überraschen,
  • neue Kunden gewinnen wollen,
  • die Vielfalt ihrer Leistungen bekannt machen,
  • und vieles mehr…
erreichen Sie Kunden mit directmailings

Die Adressen ihrer Bestandskunden haben Sie bereits, diese erweitern wir durch eine optimierte Adressauswahl, die wir zum Teil eigens für Ihre Ansprüche gezielt und wirksam erweitern, beraten Sie, drucken für Sie und übernehmen alle Aktivitäten bis zum Briefkasten beim Kunden.

einfach directmailings mit uns gestalten

Viele weitere Vorteile durch das Directmailing:

  • erfordert im Gegensatz zu email-Marketing keine vorherige Einwilligung des Adressaten,
  • landet nicht im Spam-Filter,
  • zeigt lange Wirkung, weil es zum Teil sehr lange auf dem Schreibtisch liegen bleibt (je hübscher, ausgefallener, informativer desto länger),
  • wirkt auch, wenn die Empfängerin der Nachricht schon lange das Unternehmen verlassen hat,
  • bekommt mehr Aufmerksamkeit, weil es mehr Sinne anspricht und exklusiv ist.

Sprechen Sie uns an, kommen Sie vorbei oder lassen Sie sich telefonisch beraten. Wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf, die Sie mit Directmailing in München und Bayern haben. Von der Unterstützung in der Findung einer kreativen Idee für Ihr Werbemittel über den Druck bis hin zur Verteilung – wir übernehmen für Sie alles.

directmailing einfach mit direktwerbung Hüttinger

Sie möchten mehr wissen über unsere Angebote, Beratungsmöglichkeiten und wie Sie einfach und direkt die Kunden mit einem Directmailing erreichen?

Trotz Corona heißen wir Sie in unserem großen Büro mit stets offenen Fenstern gerne willkommen. Denn wir sind der Meinung, dass man in einem persönlichen Gespräch immer zu einem besseren Ergebnis kommt. So können wir Sie perfekt beraten und Ihre nächste Werbe-Aktion wird entsprechend erfolgreicher! Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Hier weiterlesen

Sommer 2020 in München – Ferien dahoam

Jetzt ist die Zeit lokal zu werben

So viele Bewohner wie nie verzichten auf das Wegfahren und verbringen den Urlaub in München

In diesem Sommer ist vieles anders als sonst. Die Fernreisen fallen flach, die Vorfreude auf großen Urlaub muss kompensiert werden. Und da macht die Stadt München zurzeit vieles richtig. Sie holt ihre Bewohner mit ansprechenden Konzepten ab, um ihnen den Sommer dahoam so schön wie möglich zu gestalten.

Von der Aktion „Sommer in der Stadt„, über Kultur an ganz neuen Spielstätten und kleinen Wiesn-Alternativen bis hin zu temporären Fußgängerzonen oder beruhigten Verkehrsbereichen. Es ist toll zu sehen, dass in München viel passiert.

Im Sommer werben

Das ist auch Ihre Chance!

Nutzen auch Sie diese ungewöhnliche Zeit und machen Sie mit lokaler Werbung in München auf sich aufmerksam! Jetzt sind trotz Ferien viele Münchner zuhause und aufnahmebereit für Werbung im Briefkasten. Die Muße, die Haushaltswerbung „zu studieren“ hat man sonst nicht. Und wenn dann noch ein wirklich passendes auf den Kunden zugeschnittenes Angebot darin liegt, dann stehen die Chancen auf Erfolg sehr hoch!

Sprechen Sie uns an, kommen Sie vorbei oder lassen Sie sich telefonisch beraten. Wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten auf, die Sie mit Haushaltswerbung in München haben. Von der Unterstützung in der Findung einer kreativen Idee für Ihr Werbemittel über den Druck bis hin zur Verteilung – wir übernehmen für Sie alles.

Werben in München

Nehmen wir an, Sie haben ein Café in einer der Straßen, die bis September verkehrsberuhigt sein werden. Da möchten Sie doch, dass das möglichst viele Menschen wissen und in den Genuss Ihres Außenbereichs kommen. Wir helfen Ihnen in der Flyergestaltung und bei der präzisen Auswahl des Verteilgebietes. Und schon weiß nächste Woche jeder, dass es bei Ihnen den besten Kuchen, den leckersten Kaffee und das in der Sonne ganz ohne störende Autoabgase gibt.

Lokal werben lohnt sich noch mehr

Oder Sie sind ein Anbieter von kleinen, kulturellen Highlights, mit denen Sie den Münchnern die Zeit dahoam in diesem Sommer versüßen möchten. Wir finden für Sie genau Ihre Zielgruppe, stellen ihnen Ihre Werbebotschaft zu und schon wird Ihr Konzert gut besucht.

Es gibt so viele tolle Angebot in und um München. Es wäre doch schade, wenn niemand davon erfährt. Also lassen Sie uns gemeinsam Ihr Angebot publik machen.

Sommer in München 2020

Das Beste aus der Zeit machen

Für alle ist es eine seltsame Zeit, aber das hält die Menschen nicht davon ab, kleine Genußmomente zu finden und das Leben – vor allem mit Sonne – zu genießen. Also wenn Sie Unternehmer in München sind, dann packen Sie es an, stellen Sie ein buntes und attraktives Angebot zusammen und bewerben Sie es. Unser Kunde Käfer ist das beste Beispiel dafür, dass es auch in Corona-Zeiten die Möglichkeit für Gaudi gibt – und geben muss!

Sie möchten mehr wissen über unsere Angebote, Beratungsmöglichkeiten und den Sommer in der Stadt? Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Hier weiterlesen

Benedikt Hüttinger steigt ins Unternehmen ein

Seit dem 1. Juni 2020 ist die Unternehmensnachfolge gesichert

Wenn der Vater mit dem Sohne nicht nur Fußball spielt, sondern jetzt auch Geschäfte macht …

Als 1984 Michael Hüttinger sein Unternehmen gründete, gab es seinen Sohn Benedikt noch gar nicht. Der kam erst 5 Jahre später auf die Welt und der Vater dachte damals noch nicht an die Unternehmensnachfolge.

Da in München geboren, ist der Hüttinger Junior ein waschechtes MünchnerKindl und durch seine Heimatliebe zutiefst überzeugt: „Hier will ich für immer bleiben“.

Aufgewachsen und zur Schule gegangen ist er in Perlach, dort hat er als fußballvernarrtes Kind und Jugendlicher auch im Verein gespielt. Er wurde von einem ehrgeizigen, aber verständnisvollen Trainer trainiert – seinem Vater!

Unternehmensnachfolge bei Hüttinger

Benedikts erster Job

Im Alter von 16 Jahren ergab sich mit einem Unternehmer als Papa die Frage nach dem ersten Job nicht wirklich. Es war klar, dass seine erste bezahlte Arbeit Verteiler bei Direktwerbung Hüttinger sein würde. Er hat sich laut Senior gut geschlagen und dadurch natürlich erste Einblicke in die Welt der Haushaltswerbung und Direktzustellung bekommen.

Weiter ging es mit einer Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der Metro in Freimann. Danach setzte er noch ein Fachabitur oben drauf und sammelte fünf Jahre lang bei Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH (BMW Group) fleißig Vertriebserfahrung.

Gemeinsam in die Zukunft

Seit Gründung und Geburt sind etliche Jahre vergangen: Direktwerbung Hüttinger ist eine erfolgreiche Firma, die mit namhaften Unternehmen aus München zusammenarbeitet. Der Sohn ist erwachsen und aus keinem der beiden ist Profi-Spieler oder Trainer geworden – aber die Liebe zum Fußball verbindet noch.

Zum genau richtigen Zeitpunkt ist nun Benedikt ins Unternehmen eingestiegen. Die Unternehmensnachfolge ist also gesichert. Seit dem 1.6.2020 entlastet er den Vater – mehr Zeit auf dem Golfplatz ist das mindeste, was er sich verdient hat – und nach einer gewissen Übergangsphase wird er das Unternehmen übernehmen.

Benedikt Hüttinger führt das Unternehmen in die Zukunft

Wie es weitergeht

Seine Ziele sind, das Unternehmen erfolgreich in die zweite Generation führen und die Firma durch Innovationen, neue Ideen und jeder Menge Power voranzubringen. Dabei lässt er natürlich das Erfolgsrezept des Vaters und die bisherigen gut laufenden Dienstleistungen nicht außer Acht. Langfristig möchte er breiter aufgestellt sein, damit der Kunde bei uns ein Rundum- Sorglos-Paket bekommt.

Direktwerbung Hüttinger ist bisher stark vom Senior-Chef geprägt. Aber sowohl Vater als auch Sohn haben durch die fließende Übergabe genug Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Dem Senior fällt es durch die Kompetenz, die Hingabe und die gute Zusammenarbeit mit dem Sohn hoffentlich leicht, sich peu à peu zurückzuziehen und ihm das Geschäft zu überlassen. Benedikt kann schrittweise in seine neue Rolle hineinwachsen und das Unternehmen nach seinen Vorstellungen formen und weiter voranbringen.

Zusammen gehen wir alle bei Hüttinger voller Zuversicht und Hoffnung in die Zukunft. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden stets den gewohnt hervorragenden Service in der Direktzustellung zu bieten. Und sie in der Bekanntmachung Ihrer Werbebotschaft mit außergewöhnlichen Ideen zu unterstützen.

Sie möchten mehr wissen über uns, über die Hüttingers oder unsere Dienstleistungen? Kontaktieren Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Hier weiterlesen

Kompendium zu den Verteilgebieten in München

„Ich kenn mich aus in München!“ Ja, das sagen viele. Aber aus eigener Erfahrung können wir hier bei Direktwerbung Hüttinger sagen, dass sich niemand so gut auskennt wie unser Chef – nicht mal die Taxler. Jede Straße, jede Ecke und jede Besonderheit in München sind ihm bekannt.

Und nun standen wir vor einer großen Herausforderung. Wie bekommt man sein Wissen aus dem Kopf auf Papier? Denn auch wir kennen uns gut aus, aber damit wir unsere Kunden wirklich immer kompetent beraten können, brauchten wir eine Zusammenfassung. Nach sehr langer Arbeit ist es nun geschafft: Das Kompendium der Direktwerbung Hüttinger zu den Verteilgebieten ist da!

Aufgeteilt ist unser geballtes Wissen rund um München in:

die Grundlagen der Verteilung

Fakten, Statistiken, wirtschaftlichen Rahmendaten zur Stadt und den Landkreisen

Informationen zu den einzelnen Stadtteilen

Grundlage auch für Preisgestaltung

In den Grundlagen der Verteilung erläutern wir auch bildlich wie wir den Aufwand für die Verteilung bestimmen und damit die Preisgestaltung. Wir erklären Ihnen genau, warum nicht nur die Bebauungsstruktur dabei maßgeblich eine Rolle spielt. Auch den sogenannten Verteilfaktor bringen wir Ihnen gerne im Gespräch näher.

Wussten Sie schon …?

Wussten Sie, dass ein Eis in München am allermeisten kostet im Vergleich zu anderen deutschen Städten? Kennen Sie die Stadtteile mit der höchsten Bewerberdichte pro Wohnung in München? Oder kennen Sie die Reichweite von Anzeigenblättern? All das und noch viel mehr erfahren Sie im Teil Fakten, Statistiken, wirtschaftlichen Rahmendaten zur Stadt und den Landkreisen. Im Gespräch bei uns zeigen wir Ihnen daraus gerne Dossiers zu „Gesundheit“, „Fitness“, „Jugendliche“, „Tourismus“, „Wohnen“ und noch viel mehr.

Wo wohnt Ihre Zielgruppe? Mit uns erreichen Sie sie!

Und wo wohnen Sie …?

Und abschließend gibt es noch viel Wissenswertes zu den einzelnen Stadtbezirken. Vom Jugend- und Altenquotient über die Anzahl der Haushalte mit Kindern bis hin zur Ärztedichte und anderen Fakten, mit denen wir treffsicher Ihre Zielgruppe bestimmen. Sie möchten ein Produkt für Singles in München bewerben? Kein Problem, wir sagen Ihnen, wo diese wohnen und garantieren Ihnen eine sichere und nachvollziehbare Zustellung Ihrer Werbebotschaft.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Warum wir so oft erwähnt haben, dass wir Ihnen all das gerne im Gespräch erläutern? Weil wir das Kompendium niemals aus den Händen geben werden. Um es zu sehen und durchblättern zu können, freuen wir uns auf Ihren Besuch in unserem Büro. Dabei können wir auch gerne weitere Dinge wie die Möglichkeiten der Sonderwerbeformen oder Ihre Flyer-Gestaltung oder einen anderen unserer Services besprechen. Und Sie lernen sicherlich den ein oder anderen neuen Fakt über München. Kommen Sie vorbei!

„Wir kennen uns ausgezeichnet aus, weil wir das schon seit über 35 Jahren tun und weil wir wissen, wie wichtig eine gute Gebietskenntnis für Ihren Werbeerfolg ist.“

Michael Hüttinger
Hier weiterlesen

5 Tipps für Ihre Flyergestaltung

Es ist soweit: Sie eröffnen Ihr Geschäft, Sie haben ein neues Produkt, Sie möchten auf ein Event aufmerksam machen oder Sie wollen einfach mal wieder bei Ihren Kunden „Hallo“ sagen.
Für die Verteilung von Flyern gibt es zahlreiche Gründe – auf jeden Fall sollte Ihr Werk ansprechend und deutlich sein. Denn Sie haben für Ihr Angebot hart gearbeitet und jetzt sollen die Kunden auch kommen.

Aber wie gestaltet man einen attraktiven Flyer, der dazu führt, dass Sie erfolgreich sind? Wenn man wie wir seit über 35 Jahren in der Direktwerbung tätig ist, dann weiß man das. Denn wir haben schon alles gesehen. Wirklich alles. Von witzig über plump und einfach bis hin zu „alles richtig gemacht“. Gerne geben wir Ihnen aus unserer Erfahrung heraus 5 Tipps, wie auch Sie Ihre Werbebotschaft richtig gestalten.

1. Kurz und gut:
Auch wenn theoretisch auf einen Flyer viele Informationen passen, so halten Sie sich doch besser kurz und prägnant. Schreiben Sie so viel wie nötig und so wenig wie möglich – eben knackig und einprägsam (z.B. mit Bulletpoints). Und vergessen Sie nicht Ihre Kontaktinfos, wie zum Beispiel die Website oder eine Landing Page mit weiteren Infos.

2. Bleiben Sie in Form:
Wenn Sie sich für ein Format entschieden haben, besorgen Sie sich vor der Gestaltung von der Druckerei eine Druckvorlage. So können Sie sicher sein, dass auch alles passt, keine Arbeit umsonst war oder es endlos viele Korrekturschleifen gibt. Platzieren Sie Text und Bilder so, dass es einen harmonischen Gesamteindruck gibt.

3. Anders ist besser:
Stechen Sie mit einer besonderen Form des Flyers, mit einem markanten Spruch, leuchtenden Farben oder sogar einer Produktprobe auf dem Flyer hervor. Gehen Sie nicht in der Masse unter – seien Sie sich Ihrer Zielgruppe bewusst und fangen Sie diese mit einer Besonderheit ein.

Flyerbeispiele unsere Kunden

4. Klare Botschaft:
Vergessen Sie nicht, dem Leser eine klare Handlungsempfehlung zu geben. „Rufen Sie uns für ein unverbindliches Angebot an …“, „Kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich XX%..“ oder „Kommen Sie am 12. Juni zu uns und …“ klingt vielleicht abgedroschen, aber ist unheimlich wichtig. Werbung ohne klare Botschaft hat keinen Effekt.

5. Keine Fehler:
Fertig gestaltet? Glückwunsch! Aber lassen Sie mindestens 4 Augen nochmal drüber schauen. Ob Kollegen, Bekannte oder ein professionelles Lektorat – checken Sie den Flyer mehrmals auf Rechtschreibfehler oder andere Kleinigkeiten. Es wäre zu schade, wenn eine große Stückzahl gedruckt wird und nicht alles stimmt.

Seien Sie mutig und kreativ in der Gestaltung und denken Sie daran, dass Sie die Aufmerksamkeit der lesenden Person bekommen müssen.

Dann sollte Sie sich für Ihr Angebot interessieren und ein Verlangen danach erzeugen und zu guter Letzt fordern Sie zum Handeln auf!

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Tipps bei der Erstellung Ihres Flyers geholfen haben. Freuen Sie sich darauf, Ihre Werbebotschaft endlich Ihrer Zielgruppe zeigen zu können und dann Ihr Laden „brummt“. Bei der Flyer-Verteilung unterstützen wir Sie natürlich gerne!

Denn wir haben nicht nur ca. 100 weitere Tipps für Sie sondern wissen auch genau, wo Ihre Kundschaft zu finden ist. Als Profi in der Haushaltswerbung und Prospektverteilung können Sie sich auf unsere Erfahrung verlassen. Kontaktieren Sie uns für ein erstes Gespräch!

Hier weiterlesen