Zu viele Cookies und neue Regelungen

Cookies sind für Unternehmen eine feine Sache, der Kunde mag sie aber eigentlich nicht so, weil da je nach Cookie ganz schön viel, natürlich total anonym und total datenschutzeinhaltend, Informationen über einen gesammelt werden können. Damit lässt sich in Erfahrung bringen, wie lange ein Kunde auf der Seite verweilt hat, was er anklickt hat, von wo er kam, wo er hingeht, wie und wo er kauft, [mehr Iesen auf SEO-Küche …] und so weiter. Daraus lassen sich dann im Idealfall neue Werbestrategien ableiten, welche Informationen ausgebaut, welche weggelassen werden können und welcher Informationskanal letztendlich zum Kauf geführt hat.

In Zukunft wird der Hinweis, dass sich der Kunde beim Besuch der Seite mit den Cookies einverstanden erklärt, aber nicht mehr reichen. Cookies brauchen ab sofort eine differenzierte Auflistung und das Einverständnis des Nutzers muss sogar nachweisbar sein. Mehr Infos dazu gibt es hier. Bei der Direktwerbung haben Sie es da einfacher. Hier bekommen Sie eine direkte Reaktion vom Kunden, sei es direkt durch einen Kauf, eine Rückmeldung, eine Nachfrage oder das Anmelden für eine Aktion. Vielleicht verschenken Sie bei der nächsten Werbemaßnahme mal einen echten Keks oder laden die Kunden auf einen Keks und einen Kaffee ein. Wir können Ihnen natürlich auch gerne sagen, was besonders gut wirkt.

Hier weiterlesen

Urlaub vom 15.8. bis 30.8.

Husch, husch, schnell noch alles klar machen, bevor wir im Urlaub sind.
In dieser Zeit sind wir nur noch mit einem kleinen Team vor Ort. Falls Sie in dieser Zeit etwas geplant haben oder für kurz danach, kontaktieren Sie uns doch bitte rechtzeitig.

Hier weiterlesen